Vergleich mit „Schlimmsten DDR-Zeiten“ völlig daneben und geschmacklos

Frank Richter - Zur Kritik an Gesundheitsministerin Petra Köpping:
Wer sich bei den Verlautbarungen von Staatsministerin Petra Köpping an „die schlimmsten DDR-Zeiten“ erinnert fühlt, hat entweder ein sehr schlechtes Gedächtnis oder handelt politisch verantwortungslos. Das Ministerium handelt transparent, es begründet seine Entscheidungen und dient dem Ziel, Schaden von den Menschen und der Gesellschaft abzuwenden.
11.04.2020

hier gehts zur Pressemitteilung

Gesundheitsministerin verwahrt sich gegen Kritik an Umgang mit Quarantäneverweigerern

Erklärung von Gesundheitsministerin Petra Köpping zur Kritik an geplanten Maßnahmen bei Widersetzung gegen Quarantänemaßnahmen: "Ich verwahre mich gegen Vorwürfe, wir wollten Menschen, die sich den Quarantäneanordnungen widersetzen, in die Psychiatrie einweisen."
11.04.2020

hier gehts zur Pressemitteilung des Sächsisches Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Podcast zum Karsamstag 2020

Die Ev. Kirchgemeinde Großenhain, das Ev.-Luth. Kirchspiel Großenhainer Land und die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ebersbach präsentieren einen Podcast zum Karsamstag, an dem sich Frank Richter mit eigenen Texten beteiligt hat.

hier gehts direkt zum podcast

Mut vor Mitternacht

Das MDR- Fernsehen sendet in seinem Abendprogramm seit einigen Tagen die Reihe "Mut vor Mitternacht". In wenigen Minuten erklärt eine ausgewählte Persönlichkeit, aus welchen Quellen sie Mut und Zuversicht schöpft. Heute, am Gründonnerstag, den 9.4., gestaltet Frank Richter diese Sendung. Uhrzeit: 23.25 Uhr; Sendedauer: ca. 4 Minuten

hier gehts direkt zum Film

Jeder denkt an sich – auch in Zukunft?

Der Text "Corona als Fanal" wurde in der Freien Presse unter dem Titel "Fanal Corona - und doch keine Abkehr vom Wachstumswahn?" am 31.03.2020 abgedruckt. Das hat viele Leserinnen und Leser bewogen, ihre Meinung dazu aufzuschreiben.
In der Ausgabe der Freien Presse vom 08.04.2020 sind sie veröffentlicht worden.

hier gehts direkt zu den Leserbriefen

Podcast zum Gründonnerstag 2020

Die Ev. Kirchgemeinde Großenhain, das Ev.-Luth. Kirchspiel Großenhainer Land und die Ev.-Luth. Kirchgemeinde Ebersbach präsentieren einen Podcast zum Gründonnerstag, an dem sich Frank Richter mit eigenen Texten beteiligt hat.

hier gehts direkt zum Podcast

Hilfe für Künstlerinnen und Künstler

Anders als beim Soforthilfe-Darlehen deckt der Soforthilfe-Zuschuss den Unternehmerlohn nicht. DAS könnte sich nun ändern. Das Kabinett berät morgen, am 7.4.20 darüber, mit einem sogenannten "Arbeitsstipendium" freien Kreativen direkt und unkompliziert helfen zu können. Ebenso soll über Kriterien für eine mögliche NICHT-Zurückzahlung des Darlehens gesprochen werden.

hier gibt es mehr Infos

„Viele arbeiten am Limit“

Interview mit Ulf Mallek in der Sächsischen Zeitung vom 6. April 2020
Frank Richter sieht eine neue Glokalisierung und will nach der Krise In seinem Leben aber auch etwas ändern.

Wie Corona die Welt verändert

Corona und die Globalisierung
Frank Richter im Gespräch auf mdr Kultur am 3. April 20

Foto: sceenshot MDR-Kultur

hier gehts zum MDR-Beitrag

Zielscheibe von Kritik und Beleidigung – Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker

eine informative Broschüre des Nationales Zentrums für Kriminalprävention (NZK) zum Umgang mit Bedrohungen und Hass

hier gehts zur Pressemitteilung des Deutschen Landkreistags und zur Broschüre

Allgemeinverfügung »Ausgangsbeschränkungen« in Sachsen vorerst bis 19. April Mitternacht verlängert

Hinweis aus dem Sächsischen Staatsministerium des Innern (vom 2.4.2020):
Sächsische Corona-Schutz-Verordnung und Allgemeinverfügung „Verbot von Veranstaltungen“ treten mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft.
In einer zuerst versandten Variante war vom 20. April die Rede.

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19

Sachsen hilft sofort

Ab sofort können Einzelunternehmer, Freiberufler und Kleinstunternehmen in Sachsen finanzielle Hilfe erhalten.
Aufgrund der vielen hilfsbedürftigen Antragsteller ist der Server der SAB zum Teil überlastet. Es braucht Geduld...

hier geht es direkt zur SAB

Lehren aus der Krise ziehen: für eine neue Kultur der Verbundenheit

Die Deutschen in Ost und West machen im 30. Jahr nach der Wiedervereinigung eine gemeinsame Erfahrung. Diese verbindet sie mehr als alle Sonntagsreden. Diese Erfahrung geht vielen an die Existenz. Sie macht an Ländergrenzen nicht halt. Sie erfasst die Gesellschaften in ganz Europa und darüber hinaus. Sie fordert unsere Menschlichkeit heraus.

Foto: Daniel Bahrmann

Lehren aus der Krise ziehen: für eine neue Kultur der Verbundenheit

Häufige Fragen zu den Ausgangsbeschränkungen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens

Auf der verlinkten Website beantwortet der Freistaat Sachsen viele Fragen zu den aktuellen Einschränkungen des öffentlichen Lebens. "Dürfen Wochenmärkte noch stattfinden?", "Darf ich noch Termine mit Handwerkern machen?", "Darf ich mit meiner Familie Sport oder Bewegung an der freien Luft treiben?" und vieles mehr.

Link zu sachsen.de mit den Fragen und Antworten