Neue Folge beim Meißener Literaturfest online Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Republik Frankreich in der Bundesrepublik Deutschland

In einer der vorerst letzten Folgen liest auch Anne-Marie Descôtes, Botschafterin der Republik Frankreich in der Bundesrepublik Deutschland. Sie hat einen kurzen Text von Jean-Luc Nancy ausgewählt, den dieser für Kinder geschrieben hat. Jean-Luc Nancy ist einer der bekanntesten französischen Philosophen der Gegenwart.

Zu den Videos

Kulturschaffende können sich auf die SPD verlassen!

Hanka Kliese: „Ich bin froh, dass sich die SPD in den Verhandlungen durchsetzen konnte und nun endlich entsprechende Hilfen starten können. Mein Dank gilt vor allem meinen sozialdemokratischen Kolleginnen und Kollegen, die in den vergangenen Wochen hart daran gearbeitet haben, eine tragfähige Lösung für den gesamten Kulturbereich zu finden. Kulturschaffende können sich auf die SPD verlassen!“
09.06.2020

Mehr Dialog wagen! – Eine Ermutigung für Politik, gesellschaftliche Verständigung und internationale Friedensarbeit

Das Buch "Mehr Dialog wagen!- Eine Ermutigung für Politik, gesellschaftliche Verständigung und internationale Friedensarbeit" möchte Inspiration sein für Praktiker*innen, Entscheidungsträger*innen und Interessierte, (mediative!) Dialoge frühzeitig und fachgerecht zu ermöglichen und durchzuführen, so dass sie ihr volles Potenzial ausschöpfen und wirklich etwas bewirken können. Die Vielfalt von Dialogen wird anhand von zwölf anschaulichen Fallgeschichten aus dem In- und Ausland dargestellt - darin ein Artikel von Frank Richter.
03.06.2020

„Corona als Fanal“ Podcast mit Frank Richter

... aus der Serie "Friedrich unterwegs" der Friedrich-Ebert-Stiftung

27.05.2020

hier gehts direkt zum podcast

Die Kunst ist eine Verbündete der Demokratie, weil beide die Freiheit brauchen.

Präsentation der künstlerische Darstellung des „red circle – people and signes“ (Deutsch: Roter Kreis – Menschen und Zeichen 2020) im Bürgerbüro Talstr. 71.
Sie wurde angefertigt von Katrin Süß, einer Dresdner Grafikerin und Design-Künstlerin.
26.05.2020

Foto: Frank Berger

Dilemma der Demokratie?

Frank Richter auf MDR-Kultur zu den Corona-Protesten.
23.05.2020

Foto: sceenshot MDR-Kultur

hier gehts direkt zur Mediathek von MDR-Kultur

Podcast zum Sonntag Rogate (17.05.2020) – Am Fenster

Ein Dialog aus Lyrik und Musik – vier Gedichte von Frank Richter („die Menschen heute morgen“, „Wenn ich einmal sterben sollte“, „Am Fenster“, „Die Sonne geht auf und geht unter“) werden illustriert durch Musik von Stefan Jänke (Am Fenster - Fantasie für Orgel über das dritte der rezitierten Gedichte.) Es spielt Nicola Bergelt an der Orgel der Dreikönigskirche Dresden.

hier gehts direkt zum Podcast

Presseerklärung zur Ernennung von Dr. Jörg Bernig zum Leiter des Kulturamtes der Stadt Radebeul

zur Kenntnis vom:
Bürgerforum/Grüne/SPD-Fraktion
im Stadtrat Radebeul
21.05.2020

„Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist, und Gott, was Gottes ist.“

Sachsen in guter Verfassung?
Eine Betrachtung von Frank Richter zum Tag des Grundgesetzes am 23.05.2020

Abbildung: Die Briefmarke wurde von der Deutschen Post (der DDR) 1957 herausgegeben und zeigt das Gemälde "Der Zinsgroschen" von Tizian.

Die Dialogfähigkeit ist uns Menschen gegeben. Frank Richter im Deutschlandfunk zu den Anti-Corona-Demonstationen

Frank Richter über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu den PEGIDA-Demonstationen, über Dialognotwendigkeit und -fähigkeit:
"Ich kann nicht mit jedem Menschen bei jeder Gelegenheit über ein x-beliebiges Thema sprechen, aber ich kann mit fast jedem Menschen bei einer guten Gelegenheit über ein gemeinsam vereinbartes Thema und nach gemeinsam vereinbarten Regeln sprechen."
20.5.2020

Foto: screenshot Deutschlandfunk

hier gehts direkt zur Mediathek des Deutschlandfunk

Links-Bündnis zur Meißner Landratswahl

Die Kandidatensuche soll im Sommer abgeschlossen sein. Sie erfolgt auch online. Ein alter Bekannter aus dem SPD-Lager steht aber nicht zur Verfügung.
Ein Artikel in der Sächsischen Zeitung von Ulf Mallek

Literaturfest online

Ab sofort kann man prominenten Vorlesern zuhören. Die Meißner SPD präsentiert Videos im Internet.
Artikel in der SZ am 17.05.2020

hier gehts direkt zum Artikel in der SZ online

Frank Richer sieht bei Corona-Protesten Nähe zu Pegida

Protest ja, aber Hetze und Gewalt nein: Der Meißner Landtagsabgeordnete Frank Richter warnt vor respektlosen und unanständigen Ton auf der Straße.
© Foto: Claudia Hübschmann
Ein Artikel in der SZ vom 16.5.2020