Bitte, lassen Sie sich impfen!

Der Landkreis Meißen weist heute deutschlandweit die höchste Covid-19 Inzidenz bei den 10 bis 14jährigen aus. Bei den 35 bis 39jährigen liegt der Landkreis deutschlandweit auf Platz 2, bei den 40 bis 44jährigen auf Platz 3, ebenso bei den 45 bis 49jährigen.

Das ist mehr als besorgniserregend.

Impfungen sind gewiss kein Allheilmittel gegen die Pandemie, die unser
persönliches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben im Kern
bedroht.
Aber: Impfungen helfen, die Ausbreitung des Virus zu bekämpfen.
Ich bitte alle, die keine schwerwiegenden Gründe dagegen haben, sich
impfen zu lassen.

In Meißen werden durch das Deutsche Rote Kreuz Impfungen angeboten am:
23.11., 9 bis 16.30 Uhr im Filmpalast (Kino),
24. und 25.11., 9 bis 16.30 Uhr in der Hochschule, Herbert-Böhme-Str.11,
4.12., im DRK, Bergstraße 8
und am 6.12., 9 bis 16.30 Uhr in der AOK-Geschäftsstelle, Neugasse 39/40

Darüber hinaus werde ich mich darum bemühen, einen Impftermin Anfang Januar im Meißener Triebischtal zu organisieren.

Frank Richter, MdL