Heute im Landtag: Antrag der Koalition zur Stärkung der Jugendkunstschulen

Jugendkunstschulen bereichern uns alle – Die SPD würdigt mit der Förderung dieser außerschulischen Lernorte auch ihren Beitrag für Zusammenhalt und Demokratie

Frank Richter:

„In einer immer heterogener werdenden Gesellschaft braucht es Zusammenhalt und inneren Frieden. Jugendkunstschulen dienen dem, der Ausbildung und Entwicklung von Empathie und Perspektivwechsel. Wo junge Menschen ihre Gedanken und Gefühle in künstlerischen und freier Weise ausdrücken und aufeinander beziehen, lernen sie die Basics einer liberalen Demokratie. Die Schönheit und Freiheit der Kunst gehören verteidigt und gestaltet.“

außerdem Pressemitteilung: AfD-Fraktion will Soziokultur von der Zusammenarbeit mit Jugendkunstschulen ausschließen