Mit versteckter Kamera auf rechten Konzerten

Foto: screenshot sz online

Mit versteckter Kamera auf rechten Konzerten war der Regisseur Peter Ohlendorf unterwegs. Sein Film „Blut muss fließen“ wurde am Montag Abend im ausgebuchten Filmpalast Meißen gezeigt. Im Anschluss sprach Frank Richter mit dem Filmemacher. Die SZ berichtet darüber.

Vor dem Filmpalast Meißen steht ein Streifenwagen – obwohl ein acht Jahre alter Film gezeigt wird und der angereiste Regisseur auch nicht sonderlich bekannt ist. Alles zum Schutz des Publikums, erklärt SPD-Landtagsabgeordneter Frank Richter, der den Abend organisiert hat. Denn der gezeigte Dokumentarfilm beleuchtet eine Szene, die zuvor wenig Beachtung in Politik und Medien bekam und gerne unter dem Radar geblieben wäre…

hier gehts zum Artikel (hinter der Bezahlschranke)