Politische Bildung in Zeiten von Corona und Internet

Ist schulfreie Zeit gleichzeitig Freizeit? Ja und nein! Wir wollen euch ein paar Tipps geben, wie man die Zeit sinnvoll und unterhaltsam zur politischen Bildung nutzen kann. 

Tipp 1

Die Sächsische Landeszentrale für politische Bildung bietet auf ihrem YouTube-channel eine Reihe interessanter und spannender Kurzfilme an. Wie zum Beispiel „Orte der friedlichen Revolution“. Hier der Link zum 1. Teil:

Hier der Link zum kompletten Angebot der Landeszentrale für politische Bildung: 

https://www.youtube.com/user/polbilful/playlists

Tipp 2

Die Bundeszentrale für politische Bildung betreibt auf ihrer Webseite eine eigene sehr umfangreiche Mediathek.

Darunter gibt es sehr anschauliche Kurzfilme wie zum Beispiel die Reihe „Wie funktioniert die Bundestagswahl?“.  Hier der Link zum Film „Erst- und Zweitstimme“: 

https://www.bpb.de/mediathek/599/erst-und-zweitstimme

Tipp 3

24 x Deutschland

Was sind die Grundsätze unserer Verfassung? Welche Aufgaben hat der Bundestag? Und wie entsteht ein Gesetz? 24 Infografiken geben einen Überblick und zeigen, wie die deutsche Demokratie funktioniert.

https://www.bpb.de/politik/grundfragen/24-deutschland/

Es lohnt sich wirklich, im Angebot von über 700 Filmen zu stöbern. Hier der Link zur Mediathek der Bundeszentrale für politische Bildung:

https://www.bpb.de/mediathek/