TV-Tipp

Der Fall Tellkamp – Streit um die Meinungsfreiheit
Mittwoch, 18.5.22, 20.15 Uhr

Ein Film von Andreas Gräfenstein, der sich mit der politischen, gesellschaftlichen und Seelenlage im Osten Deutschlands beschäftigt.

In dem Film kommt auch Frank Richter zu Wort. Er sagt an einer Stelle: »Am Ende der DDR, 1989, hat keiner mehr etwas geglaubt. Hat keiner mehr etwas für sinnvoll gehalten. Da wusste man, das ist granatenmäßig gescheitert.« Es gebe, sagt Richter, vier Verluste zu verzeichnen: Bevölkerungsschwund, Entindustrialisierung, Preisgabe der Eigenstaatlichkeit und die Konstruktion von Sinn und Sicherheit. »Das muss eine Gesellschaft erst mal verkraften.« (aus SPIEGEL „So viel Hass, Ekel, Abrechnung, Moral“)

Link zu 3sat: Der Fall Tellkamp – Streit um die Meinungsfreiheit