Wofür stehe ich

Unsere Gesellschaft ist viel mehr als die Ansammlung von Einzelnen. Unsere Gesellschaft ist ein Wert für sich.

Ich setze mich ein für ein Land, in dem die Menschen frei, ehrlich, solidarisch und zuversichtlich miteinander leben können.

Unsere Gesellschaft ist viel mehr als Wettbewerb und Konkurrenz. 

Ich setze mich ein für Solidarität zwischen den Reichen und den Armen, zwischen den Menschen in den Städten und denen in den Dörfern, zwischen den Jungen und den Alten.

Unsere Gesellschaft braucht gute Ideen. Diese entstehen selten am Schreibtisch. Sie entwickeln sich meistens im Gespräch und in der Diskussion.

Ich setze mich ein für Fantasie und Kreativität, gegen Angstmacherei und Engstirnigkeit.

Wohlstand ist viel mehr als Geld. Wohlstand ist Gerechtigkeit, Mitgefühl und Menschlichkeit. Ein Kapitalismus, der die Natur auffrisst und wenigen nützt, zerstört den Wohlstand aller.  

Wer die Vergangenheit kennt, der weiß: Nationalismus bringt Krieg, früher oder später. Wir Deutschen leben gut, wenn wir uns mit unseren Nachbarn verständigen.

Wer Deutsche und Ausländer gegeneinander aufhetzt, sät Hass.  Wer sie zusammenbringt, stiftet Frieden.

Wir haben es vor 30 Jahren schon einmal erlebt. Wer Frieden will, reißt Mauern ein und baut Brücken auf.