Flüchtlinge zweiter Klasse?

Seit Russlands Überfall auf die Ukraine Ende Februar kommen in Deutschland Tag für Tag Menschen an, die vor dem Krieg und der Gewalt fliehen. Während sich an vielen Orten schnell eine breite Willkommenskultur mit verschiedensten Hilfsangeboten herausgebildet hat, gibt es weiterhin Kritik am Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Ein Gespräch über aktuelle Probleme des deutschen Asylrechts bzw. des Agierens des BAMF mit:

Stephan Theo Reichel, Matteo,

Pater Alois Andelfinger, Kloster Mühlberg und Kirchenasyl-Praktiker,

Frank Richter (SPD), MdL

Hier gehts zum Gespräch