Offner Brief: „Rettet das Kornhaus jetzt!“

Blick aus dem Kornhaus auf den Dom / Foto: Frank Berger

Rettet das Kornhaus jetzt!

Das Kornhaus auf dem Meißner Burgberg ist eines der ältesten und repräsentativsten Bauwerke in Sachsen. Es steht in einer einzigartigen Weise für die Geschichte der Mark, des Königreiches und des Freistaates.

Das Kornhaus ist kein isoliert zu betrachtender Baukörper. Es ist integraler Bestandteil eines architektonisch, historisch, politisch und kulturell bedeutsamen Ensembles.

Das Kornhaus gilt als originäre Stätte des Meißener Porzellans. Es steht für die Erfindung und die technische Entwicklung eines Kulturgutes, das Meißen, die Wiege Sachsens, weltberühmt gemacht hat. 

Nach der friedlichen Revolution und der Demokratisierung des Landes erfolgte die Wiedererrichtung des Freistaates am 3.10.1990 nicht zufällig auf der Albrechtsburg, in der unmittelbaren Nachbarschaft des Kornhauses. Die Bürgerinnen und Bürger würdigten damit die Bedeutung des Ortes für den Zusammenhang sächsischer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. 

Wenn das Haus bei der angekündigten Zwangsversteigerung in das Eigentum der AfD übergeht, wird es – so befürchten wir – ein Aushängeschild und Schulungszentrum von Rechtsextremisten und Faschisten. Die in Staatsbesitz befindliche Albrechtsburg und der gotische Dom, der zum Hochstift Meißen – der ältesten Institution Sachsens – gehört, gerieten in einen kaum zu ertragenden räumlichen Zusammenhang. Der Freistaat wäre blamiert. Das 2029 anstehende 1100. Gründungsjubiläum der Mark und der Stadt und somit – in historischer Ableitung – auch des Freistaates, müsste im Schatten eines deutschnationalen und faschistoiden Wallfahrtsortes begangen werden. 

Wir werben bei allen Demokratinnen und Demokraten um Verständnis für das Identitätsstiftende Symbol. Wir wollen das Kornhaus vor der Vereinnahmung durch die AfD bewahren. 

Wir wünschen, das Kornhaus zu einem Haus der Demokratie, der Bildung, der Wissenschaft, der Kunst und der Kultur umzugestalten. Wir werben um ideelle und materielle Unterstützung.  

Der aktuelle Haushaltsplan des Freistaates Sachsen weist dem Gebäude einen Haushaltstitel zu. In den Anmerkungen heißt es: „Mit der Schaffung eines Leertitels soll die Voraussetzung für eine mögliche Machbarkeitsstudie für die weitere Nutzung des Kornhauses Meißen geschaffen werden“. Wir sehen darin den politischen Willen des Haushaltsgesetzgebers. Die Staatregierung steht in der Verantwortung, diesen Willen umzusetzen. 

Das Kuratorium „Rettet Meißen – Jetzt e.V.“ ist bereit, sich beim Erwerb des Kornhauses und bei der Entwicklung von Konzepten zu beteiligen sowie Spendenmittel einzuwerben. Gleichwohl sehen wir, dass die beschriebene Aufgabe ohne das politische Bekenntnis und das finanzielle Engagement des Freistaates nicht bewältigt werden kann.  

Wer diesen Aufruf durch seine Unterschrift unterstützen möchte, kann sich schriftlich wenden an: 

Bürgerbüro Frank Richter, Talstraße 71, 01662 Meißen

Wer finanzielle Unterstützung für den Erwerb und/oder die Gestaltung des Kornhauses leisten möchte, kann auf folgendes Konto einzahlen:

„Rettet Meißen Jetzt e.V.“ Stichwort Kornhaus

IBAN:  DE 85 8508 0000 0300 36 44 00   BIC: DRES DE FF 850

Für den Fall, dass das Kornhaus veräußert wird und der Verein die Spendengelder nicht der Intention entsprechend einsetzen kann, werden diese zurückgezahlt. Dafür brauchen wir jedoch die Adresse der Spenderinnen und Spender auf dem Überweisungsbeleg.

Erstunterzeichner  (in alphabetischer Reihenfolge) 

Dr. Ulrike Anderssen-Reuster, Dresden, Chefärztin 

Götz Bergmann, Meißen, Domführer 

Gunther Emmerlich, Sänger und Moderator

Prof. Dr. Michael Gelinsky, Wissenschaftler, stellv. Vorsitzender des Kuratoriums „Rettet Meißen – Jetzt“ 

Jörg Kachelmann, Fernsehmoderator

Sophie Koch, Vizevorsitzende der SPD Sachsen 

Anette Reiß, Meißen

Frank Richter, MdL, Meißen 

Ingo Schulze, Berlin, Autor 

Dr. Justus H. Ulbricht, Historiker

Hans-Eckardt Wenzel, Berlin, Autor und Liedermacher 

Wenn Sie sich ebenfalls in die Liste der Unterzeichner eintragen möchten, nutzen Sie bitte hier das Kontaktformular

weitere Unterzeichner 

Wolf-Dieter Jacobi, Journalist, Radebeul

Maria Fagerlund, Gästeführerin in Meißen

Andreas Franz, Vertriebsleiter, Hof/Saale

Michael Heinicke, Operndirektor Chemnitz a. D.

Professor Eckart Haupt, Musiker und Musikwissenschaftler, Dresden

Cathrin Graubner, Meißen

Harald Baumann-Hasske, Rechtsanwalt, MdL a.D., Dresden

Sabrina Richter, Einkaufsleiterin, Düsseldorf

Philipp Schaller, Kabarettist, Meißen

Bettina Freydank, Meißen

Michaela Mayer, Meißen

Dr. Jürgen Straube, Coswig

Vivian Breithardt, Dresden

Bernd Oehler, Pfarrer, Meißen

Klaus-Dieter Kirst, Dresden, Regisseur

Sabine Wasnick, Meißen

Leo Lippold, Schloss Scharfenberg

Prof. Dr. Sylvia Mebus, Dresden

Toni Höpf, SPD Meißen

Michael Falkenauge, Songwriter und Kabarettist, Meißen

Philipp Kohl

Karsten Reitz, Vorsitzender des Kuratoriums „Rettet Meißen – Jetzt“, Meißen

Fritz Lukas Pötter

Sophia Horsch

Jörg Behlen

Silke Birke, Meißen

Thomas Löser, MdL, Sprecher für Denkmalschutz der Grünen Landtagsfraktion Sachsen

Nanna Hamfler

Klaus Gaber, Bürgermeister a.D., Dresden

Jenny Garbe, SPD Meißen

Roswitha Schäfer, Meißen

Angelika und Ullrich Brumm, Meißen

Udo Schmidt, Bürgermeister a. D., Nünchritz

Albrecht Pallas, MdL, SPD Sachsen und Vorsitzender SPD Dresden

Monika und Andreas Graff, Meißen

Gabriele und Uwe Lohse, Dresden

Christina Koenig, Dipl. Kommunikationswirtin, Autorin und Keramikerin, Meißen

Dorit Suárez, Interior Designerin, Meißen

Christina Roth

Christian Mendt, Polizeiseelsorger, Dresden

Jochen Flade, Dipl.-Restaurator, Dresden

Birgit Balzer

Jörg Flachowsky

Sören Skalicks, Kreisrat Die Linke, Meißen

Constanze Skalicks, Tagesmutter

Lukas Peger, stellv. Landesvorsitzender Jusos Sachsen

Benjamin Brunner

Andreas Richter, Meißen

Marvin Hentschel, Jusos Meißen

Lukas Rietzschel, Schriftsteller, Görlitz

Henning Homann, MdL, SPD Sachsen, Landesvorsitzender SPD

Dr. Claudia Heine

Kilian Ludwig Heine

Sabine Herold

Ferdinand Gerstenberg

Mechthild Weber, Sozialstation Meißen

Gabriele Arlt

Ute Pfumfel, SPD Meißen

Julia Hartl

Lisa Schuchardt

Regina Rammelt 

Stephanie Brumm

Stephanie Dzeyk, SPD OV Meißen & Umgebung

Rebecca Overmeyer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Matthias Ketzer

Thomas Weist, SPD Radebeul

Jörg Hüsken, SPD Ortsverein Radebeul

Dr. Thomas Heinrich, SPD Ortsverein Radebeul

Egmont Elschner, Chemnitz, stellvertretender Vorsitzender des Kulturforums der Sozialdemokratie

Thomas Gey, Meißen

Maria Mirtschink, Radebeul

Gundula Sell, SPD-Ortsverein Meißen

Markus Schröder

Sebastian Weber

Franz Sodann, MdL, DIE LINKE

Dr. Susan Garbe-Weber

Susann Rüthrich, Meißen

Miriam Meyer

Anna Gorskih, MdL Fraktion DIE LINKE. Sachsen

Rico Gebhardt, MdL, Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Sächsischen Landtag

Gudrun und Wolfgang Meurer

Antje Walter, SPD OV Meißen und Umgebung

Roland Jeske

Hans-Peter Lühr

Dr. Günter Gentsch, Leipzig

Stephanie Bogin, freie Restauratorin Meissen, Domherrenhaus Meissen

Claudia Salooja-Günz, Meißen

Katrin und Olaf Markert, Meißen

Christine Schürt

Andrea Garzke

Olaf Jahn

Birgit Koch, Meißen

Magdalene und Peter Trappe, Dresden

Almut Gassmann, Kühlungsborn

Heiko Schulze, Stadtrat Bürger für Meißen

Georg Krause, Meißen

Ute Czeschka, Stadträtin in Meißen für die Fraktion Bürger für Meißen/SPD

Dorrit Riemenschneider, Dresden

Marcel Loeb

Sabine und Dr.-Ing. Wolfgang Dehmelt, Meißen

Monika Müller

Omas gegen Rechts, Halle

Carola Brumm

Charlotte Günz

Elly Brose-Eiermann

Daniel Bahrmann, SPD-Ortsverein Meißen, Stadtrat

Stephan Reichel, Erster Vorsitzender matteo – Kirche und Asyl e.V.

Dr. Antje Meurers 

Barbara Scholz

Frank Buchholz, Meißener Bürger

Monika, Staemmler

Eike,Staemmler

Faida Al-Rofaie

Konstanze Kaatz, Dresden

Kathrin Christl, Meißen, Dipl. Restauratorin

Almut Gassmann, Kühlungsborn

Dieter Grahl

Ulrich Böhme

Uwe Polster

Axel Schmidt-Gödelitz, ost-west-forum Gut Gödelitz

Dr. Dagmar Gelinsky-Wersing, Meißen

Jürgen und Barbara Hampf, Stadtrat Meissen

Eicke Tarkus

Monika, Wolf

Jutta Treutler

Michaela Vogel, Meißen

Dorothea Goldhahn

Klaus Goldhahn

Nora Schruth

Andreas Friedrich

Udo Glätzer

Horst Greve und Christine Buzancic-Greve

Gabriele Engelhardt, Bündnis Aufstehen gegen Rassismus Chemnitz

Irmhild Vesper und Norbert Vesper-Pilz

Roland Kaiser, Sänger

Sabine Rutsatz

Hartmut Deckert

Friedrich Wilhelm Junge, Schauspieler und Intendant a.D.

Claudia Noack

Dieter Brandt

Presseecho

Meißner Kornhaus-Eigentümer: „Wir zahlen noch“ – Artikel in der Sächsischen Zeitung am 15.06.2022

Süddeutsche Zeitung am 15.06.2022

Sachsen Fernsehen am 15.06.2022

Die ZEIT am 15.06.2022

TAG 24 am 16.06.2022

Frank Richter im Interview auf MDR aktuell am 16.06.2022

Spielball für rechte Populisten – AfD will das „Kornhaus“ in Meißen ersteigern – Deutschlandfunk am 17.06.2022

Wenn Sie sich ebenfalls in die Liste der Unterzeichner eintragen möchten, nutzen Sie bitte hier das Kontaktformular