29 Millionen Euro mehr für die Kultur – Kulturausschuss beschließt Änderungsanträge der Koalition

PRESSEMITTEILUNG der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag
Frank Richter: "Ich freue ich besonders, dass im Vergleich zum Regierungsentwurf des Doppelhaushalts 2023/24 nun 29 Millionen Euro mehr für die Kultur zur Verfügung stehen sollen. Die Koalitionsfraktionen setzen damit ein starkes Zeichen für die Kultur. Neben den Kulturräumen, dem Kulturpakt und den Gedenkstätten war uns auch eine Stärkung in der gesamten Breite der Kultur wichtig. So wird z.B. der beliebte ‘Kleinprojektefonds’ fortgeführt."

Georg Gradnauer – Erster Sächsischer Ministerpräsident

Am heutigen Geburtstag des ersten sächsischen Ministerpräsidenten besuchte unser Abgeordneter Frank Richter Kleinmachnow, den Ort der letzten Lebensmonate von Georg Gradnauer (1866 – 1946).
16.11.2022

Meißen richtet Sachsens fünfte Landesausstellung aus

Frank Richter in der Sächsischen Zeitung: "Meine Heimatstadt bekommt die Chance, sich als Wiege Sachsens, als Ort mit großer historisch-politischer Bedeutung, als Ursprung weltbekannter Erfindungen und als Ensemble architektonischer Juwelen zu präsentieren."

Foto: Frank Berger

Landtagsbesuch bringt neue Einblicke

SPD Meißen, Parteifreunde aus Ostsachsen, Mitglieder des SPD-Kulturforums Sachsen und ukrainische Flüchtlinge, die in Zittau ein Radioprojekt machen - eine bunte Gruppe war es, die Anfang November zu einem interessanten Nachmittag in den Sächsischen Landtag gekommen war.

Foto: Andreas Herrmann

Hilfe für das Gerhart-Hauptmann-Theater

Der katastrophale Wasserschaden, den eine offensichtlich durch Fehlalarm ausgelöste Sprinkleranlage angerichtet hat, trifft das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz/Zittau schwer. Kurz vor einer Premiere und in einer Zeit, in der Kunst und Kultur ohnehin mit großen Herausforderungen zu kämpfen haben, verdient das Ensemble unsere Solidarität.
12.11.2022

Foto: Quelle Wikipedia

Zum Tod von Werner Schulz

„Wir haben einen ganz Großen verloren.“
Frank Richter
Dazu ein Beitrag auf mdr-aktuell

Ich wollte mich nicht einschüchtern lassen

Frank Richter im ND über die Vorgeschichte des 9. November 1989, Proteste heute und seine Vision einer freundlichen Gesellschaft.
9.11.2022

Foto: screenshot nd

Flashmob für Frieden und Demokratie

Am Vorabend des 9. November, des Schicksalstages der Deutschen, sangen wir gemeinsam die Ode an die Freude.
Die sächsische Zeitung berichtet nun darüber.

Abschiebung nach Aktenlage – Beitrag bei mdr kultur

Am Sonntag – 6.11. fand auf der Bühne des Theaterkahns in Dresden unter dem Titel „Abschiebung nach Aktenlage“ eine szenische Lesung statt, die ihren Ursprung in einer wahren Geschichte hat.
Heike Schwarzer kam mit ihnen vor der Aufführung ins Gespräch.
08.11.2022

Bürgerbüro – neue Öffnungszeiten

Ab Oktober ist das Bürgerbüro Frank Richter montags und donnerstags jeweils von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr für Sie geöffnet.

Warum viele Ostdeutsche russlandmilde sind

Ein Gastbeitrag von Frank Richter im aktuellen SPIEGEL
Mehr als 30 Jahre nach der Wiedervereinigung offenbart sich in diesen Tagen ein großer Unterschied zwischen Ost- und Westdeutschen: der Blick auf den Aggressor Russland.

Zu diesem Thema ein Interview auf mdr-aktuell am 4.10.22...


Abb.: screenshot SPIEGEL online

aktuelle Corona-Schutz-Verordnung des Freistaats

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen - gültig bis 7. April 2023 - und den Link zu zusätzlichen Informationen.
30.09.2022

Bundesregierung beschließt Rettungsschirm in Höhe von 200 Mrd. Euro

Neben der Strompreisbremse wird die Bundesregierung eine Gaspreisbremse einführen.
Der wirtschaftliche Abwehrschirm gegen die Folgen des russischen Angriffskrieges umfasst 7 Maßnahmen...
29.09.2022

Sachsens Ausländerbeauftragter Mackenroth für vereinfachte Arbeitsmigration

Der Freistaat muss aus Sicht von Sachsens Ausländerbeauftragten Geert Mackenroth (CDU) in viel größerem Maße zugewanderte Menschen für den Arbeitsmarkt gewinnen. Angesichts des dramatischen Fachkräftemangels hält er ein Abschiebungsverbot für potenzielle Fachkräfte für denkbar.
Ein Artikel in der LVZ am 24.09.2022

Foto: screenshot LVZ

Chancen-Aufenthaltsrecht muss kommen – Sachsen soll Vorgriffsregelung erlassen

Eine Pressemeldung der AG Migration und Vielfalt der SPD Sachsen zu den abstoßenden Vorgängen um die geplante Abschiebung des Mohammad K. in Leipzig.
20.09.2022